Vereinsmeldung

An der Vereinswertung nimmt jeder BDR-Verein automatisch teil, solange die einzelnen Tagesetappen mit mindestens vier Vereinsmitgliedern absolviert wurden und der Verein auch mit mind. der gleichen Anzahl beim Bundes-Radsport-Treffen präsent ist. Alle Teilnehmer fahren für ihren Verein. Ein Verbund von mehreren Vereinen zu einem Verein ist nicht gestattet.           

Alle Teilnehmer in Vereinsgruppen werden direkt über scan&bike abgerechnet. Die Teilnehmer können sich auf der Wertungskarte zum Bundes-Radsport-Treffen entscheiden, ob ihre gefahrenen Kilometer für die Jahreswertung Radwandern oder für die Jahreswertung Radtourenfahren zählen. Bei der Registrierung sind diese Wertungskarten abzugeben. In die Wertung kommen alle für den Verein gefahren Kilometer innerhalb des Wertungszeitraumes. Der Verein mit der höchsten Gesamtleistung ist Sieger der Vereinswertung.           

Für die Vereinswertung des Bundes-Radsport-Treffens werden keine Tagesleistungen unter 20 km und über 100 km anerkannt. Punkte für die RTF-Jahreswertung werden analog GA RTF Punkt 1.5 ab 40 km vergeben. Abweichend von diesem Punkt der GA werden für RTF-Fahrer Tagesleistungen über 100 km mit 3 Punkten gewertet.         

Die Teilnahme an der Vereinswertung ist kostenlos.